Sockelabdichtung mit XPS Platten

Der Perimeterbereich deckt den erdberührten Gebäudeteil und den Übergang zum Sockel ab. Dabei nimmt die Perimeterdämmung einen hohen Stellenwert ein. Effektives Energiesparen sowie eine dauerhafte Werterhaltung sind die Vorteile.
Ob bei Neubauten oder bei Renovationen nimmt diese Ausführungsvariante eine wichtige Rolle ein. Verschiedene planerische Aspekte wie Ökologie, Nachhaltigkeit und Ökonomie fliessen mit ein. Aber auch praktische Aspekte wie einfache
Verlegung, Verlegesicherheit und Verlegegenauigkeit werden betrachtet.

Mehr Erfharen

Eine Perimeterdämmung ist übrigens nicht zu verwechseln mit der Abdichtung für Kelleraußenwände, und sie ersetzt diese auch nicht. Stattdessen wird die Dämmung von außen auf die hundertprozentig wasserdichte Abdichtungsschicht geklebt, sie ergänzt diese also. Während die Kellerabdichtung an erdberührten Außenwänden sicherstellt, dass garantiert keine Feuchtigkeit aus dem Erdreich in den Baukörper eindringen kann, sorgt die Perimeterdämmung zusätzlich für den Wärmeschutz. Ohne diese Isolationsschicht würde zum Beispiel in beheizten Wohnkellern die Heizwärme in den Wintermonaten sehr rasch in das kühlere Erdreich „abfließen“.